online site builder

Marvin Rathmann.

Bundesfreiwilliger 2020/21, Fotograf & Schlagzeuger

Social Media

Du willst mich erreichen oder nur schauen, was bei mir gerade abgeht?
Dann schau doch mal hier vorbei. Da wirst du bestimmt fündig.
Viel Spaß!

Instagram

@marvin.rhn

Twitter

@marvinrhn_

Snapchat

@xleMarvin

Mail

Outlook.com

Fotografie.

Heutzutage kann man mit Fotos jederzeit an jedem Ort der Welt sein.
Daher fotografiere ich nun schon mehr als 3 Jahre leidenschaftlich um meine
Erinnerungen und die von anderen festhalten zu können.

Mobirise Mobirise

Fotografieren heißt leben.

Für mich heißt fotografieren leben! Man sieht die Welt. Durch die Fotografie siehst du Orte, die du nie gesehen hättest. Durch die Fotografie lebe ich.

10

Projekte

In den 3 Jahren habe ich schon über 10 Projekte betreut und geshootet. Dabei war alles dabei. Von Porträts bis hin zu Event und über Landschaftsfotografie hat und macht mir alles viel Spaß.

10000

Über 10.000 Fotos

In den 3 Jahren, in denen ich fotografiert habe, habe ich schon über 10.000 Bilder geschossen, dabei wird immer in RAW geshootet und professionell in Lightroom bearbeitet

3

Jahre Erfahrung

Mittlerweile habe ich schon 3 Jahre Erfahrung gesammelt. In diesen Jahren hat man vieles ausprobiert und vieles über den Haufen geworfen. Genau diese Erfahrung hilft jetzt um so mehr.

Schüler*innenvertretung.

Über 2 Jahre war und bin ich mittlerweile in der Schüler*innenvertretung
tätig. In diesen Jahren habe ich viel gelernt.

Schülervertretung. 2 Jahre lang war ich in der Schüler*innenvertretung tätig. Ein Jahr davon als Schülersprecher eines Gymnasiums. In dieser Zeit habe ich viel gelernt, Kontakte und Freunde dazugewonnen. In meinem letzten Schuljahr bin ich dann von der Position des Schülersprechers zurückgetreten, um mich auf mein Abitur zu konzentrieren. Währen dessen war ich trotzdem noch im Vorstand der Schülerinnenvertretung tätig.

Durch die Arbeit in der Schüler*innenvertretung, fing ich an, mich für Politik und politisch Themen zu interessieren. Zudem habe ich durch die Arbeit in der SV gelernt Teams zu führen und zu unterstützen. Ganz nebenbei hat man sich auch selbst Projektmanagement, das frei Sprechen und Rhetorik beigebracht.

Durch die Schüler*innenvertretung kann man an der eignen Schule, aber auch im Bezirk viel verändern. Man muss sich nur trauen. In naher Zukunft während meinem BFD möchte ich einen großes Vernetzungstreffen für Berliner Schüler*innenvertretungen organisieren.

Währen dessen könnt ihr mir gerne schreiben, sofern ihr Probleme oder Fragen zu SV habt. Gerne helfe ich euch!

SV des Melanchthon Gymnasiums Berlin.   Die 2 Jahre in der Schüler*innenvertretung habe ich in der SV des Melanchthon Gymnasiums Berlin verbracht. Diese habe ich neue organisiert und neue Projekte initiiert, organisiert und unterstützt. In diese 2 Jahren haben wir die SV an der Schule einen großen Schritt vorangebracht. In Jahr 2020/21 werde ich ein BFD an der Schule durchführen, um die SV weiter zu unterstützen und den Schüler*innen Politik und Partizipation näherzubringen.
Ihr wollt mehr wissen: sv-melanchthon-gymnasium.de 

Mobirise

Bundesfreiwilligendienst.

Im Jahr 2020/21 absolviere ich ein Bundesfreiwilligendienst
in der Kinder- und Jugendbetreuung & Föderung

Bundesfreiwilligendienst. Schon seit 2 Jahren wusste ich, dass ich nach meinem Abitur einen Bundesfreiwilligendienst leisten möchte. Relativ schnell war mir klar, dass ich das an einer Schule oder zumindest in der Kinder- und Jugendbetreuung & Förderung machen möchte. Nachdem es sich ergeben hat, dass ich das sogar an meiner alten Schule durchführen könnte, habe ich natürlich sofort ja gesagt. Also bin ich fürs Schuljahr 2020/21 als Bundesfreiwilliger an einem Berliner Gymnasium.

Als Bundesfreiwilliger sitz man in der Schule nicht nur im Sekretariat und stempelt Schüler*innenausweise ab. Es gibt viel mehr Möglichkeiten und Chancen die ein Bundesfreiwilliger an einer Schule nutzen kann.

Man kann Projekttage organisieren und durchführen, man kann Kinder dabei unterstützen in der Schule mehr aufzublühen, Klassenfahrten und Ausflüge begleiten und noch so viel mehr Dinge.

Zudem bin ich nicht nur an einer Schule angestellt, sondern "gleichzeitig", also in den Ferien, in denen die Schule geschlossen sind im Jugendclub "Die Klinke" in Berlin Marzahn und unterstütze dort die Pädagogen und Pädagoginnen bei der Arbeiten der Kinder die den Club in den Ferien besuchen. Des weiteren helfe ich dort auch bei musikalischen Arbeiten aus, da dort regelmäßig Konzerte und Gigs stattfinden.

Ein weiterer Podcast?

Ich habe "Ein weiteren Podcast". Höre gerne auf Spotify, Apple Podcast oder alle anderen Plattformen rein!
Jeden Sonntag neu!

Mobirise Mobirise

© Copyright 2020 Marvin Rathmann - Impressum & Datenschutz